Die Seite für Kinder, Jugendliche & Einsteiger


Aller Anfang ist schwer und auch mit Rückschlägen verbunden. Darum... Wer sich für die Aquaristik interessiert und sich mit ihr dauerhaft beschäftigen möchte, muß zunächst ein Grundverständnis für alle Vorgänge und Zusammenhänge in einem Aquarium entwickeln.

Um dieses Grundverständnis zu entwickeln, ist der Aufbau von Basiswissen rund um Fische und ihre Lebensräume sowie das Zusammenspiel aller Organismen im Lebensraum der Fische grundsätzlich nötig.


Deswegen ist es wichtig, sich möglichst viele und vor allem sehr gute Quellen aufzutun, um sich seine Wissensgrundlage zu schaffen. Diese Quellen können recht unterschiedlicher Natur sein. So neigen die meisten dazu, sich ihre Informationen, wie in vielen Bereichen des heutigen Lebens, aus dem Internet zu beschaffen. Das kann hilfreich sein. Aber es kann auch zu mangelhaften oder gar falschen Informationen füheren. Eben möglichst viele und sehr gute Quellen zu gewinnen, ist für jeden Einstieg in die Aquaristik darum sehr wichtig. Wie können diese Quellen aussehen?


Neben dem Medium Internet sind es vor allem entsprechende Bücher welche fundierte Informationen meist viel besser beherbergen. Auch sehr gut geführte Zoofachgeschäfte mit Auquaristik-Abteilungen können eine gute Informationsquelle darstellen. Die beste Möglichkeit, sich zu informieren, ist jedoch in Kontakt mit denjenigen zu treten, welche sich seit vielen Jahren und sehr intensiv mit der Aquaristik beschäftigen. Deren Wissensgundlage geht in die Breite und die Tiefe und beruht außer auf angeeignetem Wissen auch auf Erfahrung. Die Interessiertesten von ihnen, mit einem entsprechend fundiertem Wissen, haben sich zumeist organisiert und sind in einem Aquarienverein wie unserem Zierfischclub zu finden. Nur hier kann man von Erfahrungen profitieren.